+++  Lesefest am 01.11.2019  +++     
     +++  Vandalismus an unserer Schule  +++     
     +++  Spendenaufruf  +++     
(04791) 6395
Link verschicken   Drucken
 

Medienkonzept

1. Verortung unseres Konzeptes

Die Stärkung von Medienkompetenz unserer Schüler und Schülerinnen ist ein wichtiges Anliegen der Niedersächsischen Landesregierung und ihrer Partner. „Ausgangspunkt der Überlegungen zur Medienbildung sollte die Erweiterung unserer unmittelbaren Erfahrungs- und Kommunikationsmöglichkeiten durch die Medien sein. Bildungsrelevant werden Medien, weil sie Werkzeuge der Weltaneignung sind.

 

Dies betrifft alle kulturellen und gesellschaftlichen Bereiche, einschließlich der Entwicklungen in Naturwissenschaften und Technik. Der „Orientierungsrahmen zur Medienbildung in der Schule“ ist eine Zusammenstellung von wesentlichen Medienbildungskompetenzen, die in sechs Lernfeldern und fünf Niveaustufen zusammengestellt sind. Sie folgt im Wesentlichen den Kompetenzerwartungen der Kultusministerkonferenz


 

Folgende Kompetenzbereiche werden definiert:
  1. Recherchieren, Erheben, Verarbeiten und Sichern
  2. Kommunizieren und Kooperieren
  3. Produzieren und Präsentieren
  4. Schützen und sicher Agieren
  5. Problemlösen und Handeln
  6. Analysieren, Kontextualisierung und Reflektieren


2. Ziel unseres umfassenden Medienkonzeptes

Das Ziel unseres schulumfassenden Medienkonzeptes ist es, Lernen mit Medien systematisch in Lernprozesse zu integrieren. Schülerinnen und Schüler sollen Kenntnisse, Einsichten, Fähigkeiten und Fertigkeiten erwerben, um den Herausforderungen in einer von Medien beeinflussten Welt gerecht zu werden. Unser schulisches Medienkonzept schafft durch einen Austausch aller in der Schule Beteiligten eine gemeinsame Basis für die aktive Gestaltung der Lernumgebung und Unterrichtsorganisation.

 

Um diese beschriebenen Ziele erreichen zu können, sind sowohl die entsprechende Ausstattung mit Multimediageräten, die Vernetzung der Computerarbeitsplätze und ein Internetzugang, als auch die Verfügbarkeit geeigneter Unterrichtsmedien die notwendige Voraussetzung.

 

Sowohl das Kultusministerium in Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Landesschulbehörde, als auch die Stadt Osterholz- Scharmbeck sind stark an dem medialen Ausbau der Schulen interessiert. Neben einer intensiven Fortbildung der Lehrkräfte ist die Ausstattung mit entsprechenden Endgeräten, einem funktionierenden Internet in der ganzen Schule sowie entsprechenden Arbeitsplätzen die Voraussetzung dafür, den mediengesteuerten Unterricht ohne große Komplikationen durchzuführen.

 

In einem separaten Computerraum  gibt es an unserer Schule 20 internetfähige Computer. Aktuell konnten wir Dank der großzügigen Unterstützung unseres Fördervereins in jedem Klassenraum einen großen Flachbildschirm installieren, der den Lehrkräften als Projektionsfläche zur Verfügung steht und eine erhebliche Zeitersparnis für die unterrichtende Lehrkraft bedeutet. Mühelos können nun, durch die direkte Vernetzung mit einem internetfähigen Computer, Dateien, Bilder, Lehrfilme, Musik und vieles mehr schnell und unkompliziert abgerufen und dargestellt werden.

 

 

Schülerbücherei


Unsere pädagogische Konzeption im Umgang mit Medien zur Entwicklung einer umfassenden Medienkompetenz basiert auf folgenden Handlungsfeldern:

 

Recherchieren, Erheben, Verarbeiten und Sichern

Aufgrund einer nahezu unendlichen Auswahl unseres heutigen Medienspektrums möchten wir unsere Schülerinnen und Schüler anleiten die Medienwelt im Hinblick auf die eigenen Bedürfnisse und den eigentlichen Nutzen zu überprüfen. Unterschiedliche Medienangebote, wie Bücher, Zeitschriften, Hörmedien, Fernsehen, Computersoftware sollen von ihnen funktionsbezogen verglichen werden und nicht- medialen Handlungsmöglichkeiten gegenüberstehen.

 

Produzieren und präsentieren eigener Medienbeiträge

Im Umgang mit digitalen Medien werden die Kinder schrittweise dazu angeleitet Medienbeiträge zu erstellen und zu verbreiten. Die Beiträge können dabei dokumentarischer, fiktionaler, experimenteller oder instrumenteller Art sein. Voraussetzung hierfür ist die Einweisung in die Handhabung der entsprechenden Geräte.

 

Schützen und sicher Agieren - Verstehen und Bewerten von Mediengestaltung

Unsere Kinder sollen lernen, Mediengestaltungen angemessen zu verstehen und zu bewerten. Als Voraussetzung dafür sollen sie mediale Gestaltungsmittel von Schrift, Bild und Ton kennen lernen, Mediendarstellungen als vermittelte oder inszenierte Botschaften erfahren und verschiedene mediale Gestaltungsabsichten unterschieden können. Bei den computerunterstützten Medien gehört hierzu auch ein Verständnis der grundlegenden systeminternen Funktionen und Strukturen, die eine Datenverarbeitung innerhalb des Mediums (z.B. Suchen, Verknüpfen von Daten usw.) ermöglichen.

 

Problemlösen und Handeln –Erkennen und Aufarbeiten medialer Einflüsse

Unsere Schüler und Schülerinnen sollen angeregt werden, sich bewusst zu machen, dass von Medien Einflüsse auf sie selbst und auf andere ausgehen. Sie sollen in der Lage sein, solche Einflüsse zu erkennen, auszudrücken und angemessen einzuordnen, bzw. aufzuarbeiten. In diesem Zusammenhang sollen sie lernen, mediale Gestaltungsmerkmale, die mit bestimmen Wirkungen verbunden sind, zu durchschauen und zwischen medialer Darstellung und Realität zu unterscheiden. Die Medieneinflüsse können sich auf Gefühle, Vorstellungen, Verhaltensorienteirungen, Werteorientierungen sowie auf soziale, bzw. gesellschaftliche Zusammenhänge beziehen.


 

Bestandsaufnahme

Technik

Ort

Anzahl

Computer

 

 

Lehrercomputer

 

0

Schülercomputer

Computerraum

20

 

Klassenzimmer

8 (2 je Klassenzimmer)

Laptop

flexibel

1

Peripherie

 

 

Beamer

flexibel

1

Drucker

Computerraum

1

Leinwand

Klasse 203

1

 

flexibel

1

Dokumentenkamera

flexibel

1

Analoge Geräte

 

 

Musikanlage

flexibel

1

 

Klassenzimmer

4 (1 je Klassenzimmer)

 

Betreuungsraum

1

Flachbildschirm Samsung in jedem Klassenraum 4

 

 

Software

Beschreibung

Lizenz

Anwendungsprogramme

 

 

Libre Office

u. a. Textverarbeitung

frei

Mozilla Firefox

Internet- Browser

OS

Lernprogramme

 

 

Antolin

Leseförderprogramm

Schullizenz

Lernwerkstatt

Deutsch, Mathe

Schullizenz

Bausteine

Deutsch

Schullizenz

Bumblebee

Englisch

Schullizenz

Worksheet Crafter Erstellung von Arbeitsblättern mithilfe der Sofware Schullizenz

 

 
Kontakt Grundschule Scharmbeckstotel
An der Wurth 20
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefonhörer (04791) 6395
E-Mail grundschulescharmbeckstotel@
osterholz-scharmbeck.de
 
 
 
Uhr Bürozeiten des Sekretariats
   
 

Dienstag

8.00 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag

8:15 Uhr bis 10:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung.